Vorsprung mit Veranstaltungen ...

Fachkräfteforum Handwerk: Handwerk - voll digital?!

HANNOVER/GARBSEN 8.09.2016. Handwerk - voll digital?! Das ist das Motto des diesjährigen Fachkräfteforums Handwerk. Technisch in seinem jeweiligen Fach fit und als Problemlöser für seine Kunden da zu sein, diesen Anspruch haben Handwerksbetriebe. Internet und E-Mail erleichtern dabei inzwischen
deutlich die Geschäftsabläufe. Mittlerweile bieten zahlreiche elektronische Werkzeuge einen noch tieferen Einstieg in die digitale Welt. Ob E-Rechnung, innovative Bezahlsysteme, 3D-Druck oder GPS-Einsatz auf
der Baustelle, die Möglichkeiten erscheinen unerschöpflich. Chancen und Herausforderungen liegen hier dicht beieinander und die Frage, was ist für den Handwerksbetrieb wirklich sinnvoll und nützlich, ist oftmals gar nicht so einfach zu beantworten. Hier will das Fachkräfteforum Handwerk 2016 Anregungen und Tipps bieten. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Praxisforum: Kennzahlen aus der Cloud?

HANNOVER / 24.08.2016. "Kennzahlen aus der Cloud? Wie das Rechnungswesen digital wird" - zu diesem Thema veranstaltet der WirtschaftsDienst ein Praxisforum für Unternehmer und leitende Angestellte. Welche Vorteile bietet die Digitalisierung des Rechnungswesens für kleine und mittlere Unternehmen? Wie hoch ist der finanzielle und zeitliche Aufwand? Welche Hürden gilt es zu nehmen, bevor messbare Ergebnisse erzielt werden? Konkrete Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten die Teilnehmer u.a. durch einen Erfahrungsbericht von Stephan Böttger (abarto GmbH & Co. KG, Hannover) sowie Expertenimpulse von Carsten Schulz, Holger Bodmann (beide HSP STEUER Hannover) und Katrin Rücker (DATEV eG).

mehr lesen

Marketing-Club beleuchtet digitale Geschäftsmodelle

HANNOVER / RONNENBERG, 10.8.2016. "Wer bleibt 0, wer wird 1? Die Digitalisierung gewinnen!" - unter diesem Motto lädt der Marketing-Club Hannover e.V. am Mittwoch, 10. August, seine Mitglieder und Interessierte zu einer Vortragsveranstaltung mit Robert Edward Neurohr ein. Der Strategieexperte hat in Kooperation mit dem Wirtschaftsmagazin CAPITAL eine erste flächendeckende Untersuchung zum Stand der Digitalisierung in deutschen Kernbranchen durchgeführt. Exklusiv für den Marketing-Club wird er die Ergebnisse der Studie präsentieren und die 5 Stoßrichtungen digitaler Geschäftsmodelle in deutschen Kernindustrien vorstellen.

mehr lesen

Technologien und Potentiale der Digitalisierung

HANNOVER, 3.8.2016. Die Generalschulung verdeutlicht, wie die Basis einer erfolgreichen Digitalisierung aussieht. Durch die umfassende Vernetzung von Technologien und Maschinen erkennen die Teilnehmer, dass alle Bestandteile für die Umsetzung der Industrie 4.0 bereits heute existieren. Deren Kombination durch geeignete Schnittstellen erlaubt weitere Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen, die die Wettbewerbsfähigkeit trotz geringer Investitionsvolumina nachhaltig erhöhen. Das Angebot wird durch die unternehmensspezifische Formulierung eines eigenen Fahrplans für die Digitalisierung vervollständigt.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Datenschutztag informiert: Daten an US-Dienstleister?

HANNOVER, 2.6.2016, 10.00 Uhr. Seitdem der Europäische Gerichtshof im Oktober 2015 das Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA („Safe-Harbor-Abkommen") für ungültig erklärt hat, ist die Übermittlung von personenbezogenen Daten durch deutsche Unternehmen an US-amerikanische Dienstleister grundsätzlich unzulässig.

mehr lesen

Herrenhausen Late: Zurück in die Zukunft - Wie Roboter unser Leben bereichern

HANNOVER, 10.05.2016, 20.30 Uhr. Wie wir in Zukunft unser Leben gemeinsam gestalten werden, zeigen Sami Haddadin und seine Roboter bei Herrenhausen Late am 10. Mai in Hannover. www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen/

mehr lesen

Workshop: "Was braucht der Mittelstand?"

BRAUNSCHWEIG, 31.03.2016, 17.00 Uhr. Welche Chancen, aber auch welche Risiken verbinden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit dem Thema Industrie 4.0? Welche Bedarfe haben sie in ihrer Digitalisierungsstrategie? Brauchen sie noch Impulse für eine konkrete Umsetzung in die Praxis? Dies sind einige Fragen, die im Rahmen eines Industrie 4.0-Workshops am Donnerstag, 31. März 2016, von 17 bis 19.30 Uhr im Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig, diskutiert werden.

mehr lesen

Workshop Industrie 4.0 für den Mittelstand

BREMEN, 03.03.2016, 16.00 Uhr. Welche Chancen, aber auch welche Risiken verbinden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit dem Thema Industrie 4.0? Welche Bedarfe haben sie in ihrer Digitalisierungsstrategie? Brauchen sie noch Impulse für eine konkrete Umsetzung in die Praxis? Dies sind einige Fragen, die im Rahmen eines Industrie 4.0-Workshops am Donnerstag, 3. März 2016, von 16 bis 20 Uhr in Bremen bei der Schulz Systemtechnik diskutiert werden.

mehr lesen

Workshop: Industrie 4.0 - Was brauchen KMU?

GÖTTINGEN, 18.02.2016, 17.00 Uhr. Welche Vorstellungen verbinden kleine und mittlere Unternehmen mit dem Thema „Industrie 4.0“? Welche Bedarfe sehen sie, wenn es um Digitaliserung geht? Welche Schulungen sind sinnvoll? Diese Fragen möchte das derzeit in Hannover entstehende „Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0“ am Donnerstag, 18. Februar, 17 bis 19.30 Uhr, mit potentiellen Anwendern und Anbietern in einem Workshop „Was brauchen wir? - Industrie 4.0 für den Mittelstand“ diskutieren.

mehr lesen

Fachkräfteforum Handwerk: Handwerk - voll digital?!

HANNOVER/GARBSEN 8.09.2016. Handwerk - voll digital?! Das ist das Motto des diesjährigen Fachkräfteforums Handwerk. Technisch in seinem jeweiligen Fach fit und als Problemlöser für seine Kunden da zu sein, diesen Anspruch haben Handwerksbetriebe. Internet und E-Mail erleichtern dabei inzwischen
deutlich die Geschäftsabläufe. Mittlerweile bieten zahlreiche elektronische Werkzeuge einen noch tieferen Einstieg in die digitale Welt. Ob E-Rechnung, innovative Bezahlsysteme, 3D-Druck oder GPS-Einsatz auf
der Baustelle, die Möglichkeiten erscheinen unerschöpflich. Chancen und Herausforderungen liegen hier dicht beieinander und die Frage, was ist für den Handwerksbetrieb wirklich sinnvoll und nützlich, ist oftmals gar nicht so einfach zu beantworten. Hier will das Fachkräfteforum Handwerk 2016 Anregungen und Tipps bieten. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Praxisforum: Kennzahlen aus der Cloud?

HANNOVER / 24.08.2016. "Kennzahlen aus der Cloud? Wie das Rechnungswesen digital wird" - zu diesem Thema veranstaltet der WirtschaftsDienst ein Praxisforum für Unternehmer und leitende Angestellte. Welche Vorteile bietet die Digitalisierung des Rechnungswesens für kleine und mittlere Unternehmen? Wie hoch ist der finanzielle und zeitliche Aufwand? Welche Hürden gilt es zu nehmen, bevor messbare Ergebnisse erzielt werden? Konkrete Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten die Teilnehmer u.a. durch einen Erfahrungsbericht von Stephan Böttger (abarto GmbH & Co. KG, Hannover) sowie Expertenimpulse von Carsten Schulz, Holger Bodmann (beide HSP STEUER Hannover) und Katrin Rücker (DATEV eG).

mehr lesen

Marketing-Club beleuchtet digitale Geschäftsmodelle

HANNOVER / RONNENBERG, 10.8.2016. "Wer bleibt 0, wer wird 1? Die Digitalisierung gewinnen!" - unter diesem Motto lädt der Marketing-Club Hannover e.V. am Mittwoch, 10. August, seine Mitglieder und Interessierte zu einer Vortragsveranstaltung mit Robert Edward Neurohr ein. Der Strategieexperte hat in Kooperation mit dem Wirtschaftsmagazin CAPITAL eine erste flächendeckende Untersuchung zum Stand der Digitalisierung in deutschen Kernbranchen durchgeführt. Exklusiv für den Marketing-Club wird er die Ergebnisse der Studie präsentieren und die 5 Stoßrichtungen digitaler Geschäftsmodelle in deutschen Kernindustrien vorstellen.

mehr lesen

Technologien und Potentiale der Digitalisierung

HANNOVER, 3.8.2016. Die Generalschulung verdeutlicht, wie die Basis einer erfolgreichen Digitalisierung aussieht. Durch die umfassende Vernetzung von Technologien und Maschinen erkennen die Teilnehmer, dass alle Bestandteile für die Umsetzung der Industrie 4.0 bereits heute existieren. Deren Kombination durch geeignete Schnittstellen erlaubt weitere Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen, die die Wettbewerbsfähigkeit trotz geringer Investitionsvolumina nachhaltig erhöhen. Das Angebot wird durch die unternehmensspezifische Formulierung eines eigenen Fahrplans für die Digitalisierung vervollständigt.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Datenschutztag informiert: Daten an US-Dienstleister?

HANNOVER, 2.6.2016, 10.00 Uhr. Seitdem der Europäische Gerichtshof im Oktober 2015 das Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA („Safe-Harbor-Abkommen") für ungültig erklärt hat, ist die Übermittlung von personenbezogenen Daten durch deutsche Unternehmen an US-amerikanische Dienstleister grundsätzlich unzulässig.

mehr lesen

Herrenhausen Late: Zurück in die Zukunft - Wie Roboter unser Leben bereichern

HANNOVER, 10.05.2016, 20.30 Uhr. Wie wir in Zukunft unser Leben gemeinsam gestalten werden, zeigen Sami Haddadin und seine Roboter bei Herrenhausen Late am 10. Mai in Hannover. www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen/

mehr lesen

Workshop: "Was braucht der Mittelstand?"

BRAUNSCHWEIG, 31.03.2016, 17.00 Uhr. Welche Chancen, aber auch welche Risiken verbinden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit dem Thema Industrie 4.0? Welche Bedarfe haben sie in ihrer Digitalisierungsstrategie? Brauchen sie noch Impulse für eine konkrete Umsetzung in die Praxis? Dies sind einige Fragen, die im Rahmen eines Industrie 4.0-Workshops am Donnerstag, 31. März 2016, von 17 bis 19.30 Uhr im Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig, diskutiert werden.

mehr lesen

Workshop Industrie 4.0 für den Mittelstand

BREMEN, 03.03.2016, 16.00 Uhr. Welche Chancen, aber auch welche Risiken verbinden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit dem Thema Industrie 4.0? Welche Bedarfe haben sie in ihrer Digitalisierungsstrategie? Brauchen sie noch Impulse für eine konkrete Umsetzung in die Praxis? Dies sind einige Fragen, die im Rahmen eines Industrie 4.0-Workshops am Donnerstag, 3. März 2016, von 16 bis 20 Uhr in Bremen bei der Schulz Systemtechnik diskutiert werden.

mehr lesen

Workshop: Industrie 4.0 - Was brauchen KMU?

GÖTTINGEN, 18.02.2016, 17.00 Uhr. Welche Vorstellungen verbinden kleine und mittlere Unternehmen mit dem Thema „Industrie 4.0“? Welche Bedarfe sehen sie, wenn es um Digitaliserung geht? Welche Schulungen sind sinnvoll? Diese Fragen möchte das derzeit in Hannover entstehende „Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0“ am Donnerstag, 18. Februar, 17 bis 19.30 Uhr, mit potentiellen Anwendern und Anbietern in einem Workshop „Was brauchen wir? - Industrie 4.0 für den Mittelstand“ diskutieren.

mehr lesen